November

Wenn jetzt die Tage düster sind,
und alles wirkt nur grau und fad,
wenn dir der Wind den Atem nimmt,
dann geb ich diesen lieben Rat:
Lass dich vom Grau nicht runterziehn,
jetzt ist die Zeit für Kerzenlicht,
das erste Holz knackt im Kamin,
und es wird richtig heimelig.
Du hast es selber in der Hand,
die Dunkelheit für dich zu bannen,
betritt dein eignes Wunderland,
tu den November nicht verdammen.
Er ist doch nur der Übergang,
für die Zeit der tausend Kerzen,
die Weihnachtszeit fängt langsam an,
und flirtet schon mit deinem Herzen.
Egal ob es heut grau und fad,
der Blick geht hin zum Tannengrün,
der Heiligabend, oh er naht,
und Kindheitsträume mit ihm ziehn.

Copyright seelenkarussell