Gott

Woran ist Gott nicht alles schuld,
hat weggeschaut und zugelassen,
er ist doch Liebe und Geduld,
warum kann er nicht Frieden schaffen?
Doch Leid und Schmerz kommt nur von uns,
und Krieg und Frieden ebenso,
wir beherrschen gut die Bestimmerkunst,
und fordern raus den Status quo.
Gott mag vielleicht der Schöpfer sein,
und was er schuf war gut durchdacht,
doch wir ersticken es im Keim,
zerstören mit Gewalt die Pracht.
Jede Kultur hat ihren Gott,
und fordert Nächstenliebe,
doch erntet er nur Hohn und Spott,
und träumt allein von Liebessiege.
Nur wir können in der Welt was ändern,
fünf vor Zwölf zeigt uns die Uhr,
denn so wie’s läuft, kann man nur kentern,
und wenn nicht, macht’s die Natur.

copyright seelenkarussell