vielleicht

Zerrissen in dem Drang nach Veränderung,
und doch gefangen in dem Festhalten von Beständigkeit.

Zweigeteilt in dem Wunsch nach der eigenen Lebensführung
und doch gefangen in der Verantwortung für Andere.

Verlorengegangen in dem eigenen Wünschen und Sehnen,
und doch gefangen in der Suche nach Erfüllung.

Zweifelnd an dem Umsetzen der eigenen Bedürfnisse,
und doch pochend auf das Recht auf Eigenleben.

Wissend um den Härtegrad des Lebens,
und doch auch wissend um seine  Leichtigkeit.

Copyright seelenkarusell