Die Zeit sie rinnt im Weihnachtsstress,
Geschenke, Post und Schleifen,
es treibt das Kaufen zum Exzess,
man kann es kaum begreifen.
Ich will nur weg, hinaus ans Meer,
zu Möwen, Wind und Wellen,
dort stehen, bis der Kopf ganz leer,
und mich dem inneren Frieden stellen.
Ja, – sooo fühlt sich Weihnacht an,
friedvoll, still und leise,
und plötzlich spür‘ ich Heiterkeit,
und summe eine Weihnachtsweise.

copyright seelenkarussell