So viele gute Taten bleiben unbemerkt,
und passieren meist im Stillen,
sie sind im Herzen desjenigen vermerkt,
den man mit Liebe konnt‘ erfüllen.
Das Schlechte zeigt sich unverhohlen,
und lässt uns oft den Atem stocken,
es wird gemordet und gestohlen,
versteht das Gute abzublocken.
Ist das nicht verkehrte Welt,
wo das Schlechte triumphiert,
das Gute meist durchs Raster fällt,
weil man es einfach nicht hofiert?
Und doch, das Gute ist in aller Munde,
wird überall herbei gesehnt,
es dreht verlässlich seine Runde,
passiert, auch wenn man’s nicht erwähnt.

Copyright seelenkarussell