Bald sind die Tage wieder heller,
ich kann es kaum erwarten,
beim Denken wird mein Puls schon schneller,
von mir aus könnt der Frühling starten.
Doch die Natur, sie braucht den Frost,
und auch vielleicht die Dunkelheit,
nur für uns ist es „schwere“ Kost,
wir lechzen nach der Somerzeit.
Und doch, ich könnt nicht nur mit Sonne leben,
ich liebe unsre Jahreszeiten,
jede für sich hat ein Erleben,
und zeigt uns ihre schönen Seiten.
Drum will ich auch nicht weiter klagen,
genieß den Winter wie er ist,
zieh an die Ohren meinen Kragen,
und denk: Nun sei kein Egoist!

Copyright seelenkarussell