Gier2

Ach du verführerische Gier,
du lockst uns nur mit unnütz‘ Tand,
du bist ein saugender Vampir,
und lebst doch nur von unsrer Hand.
Was kann man tun, damit du gehst,
weit weg von uns’rem Wollen,
egal wie sehr du bittest, flehst,
du solltest dich jetzt trollen.
Ohne dich geb’s Freiheit pur,
kein sich in Wünschen wiegen,
wir wär’n befreit von der Tortur,
und lernten wieder fliegen.

Copyright seelenkarussell