Angst1

Wenn dich der Mut verlassen hat,
die Angst dir deine Luft abschnürt,
dann nimm ein weißes leeres Blatt,
das dich zum Schreiben animiert,
Schreib auf was dich so ängstlich macht,
schau hin warum es dich so quält,
oft lähmt dich auch nur ein Verdacht,
der tief in deiner Seele schwelt.
Steh auf, mach deinen Rücken grade,
die Angst gehört doch mit zum Leben,
oft kommt sie auf verschlung’nen Pfaden,
will dir kein Selbstbewußtsein geben.
Doch du bist stark, kannst alles machen,
du hast es dir schon oft bewiesen,
es sind manchmal nur Kindheitsdrachen,
die dich oft nicht in Ruhe ließen.
Heut stehst du für dich selber ein,
entscheidest, weil du stark genug,
die Angst steht eigentlich allein,
denn sie ist nicht so klug wie du.

copyright seelenkarussell