Musik

Ein Lied aus altvergangnen Tagen,
dringt sanft und leise an mein Ohr,
mit Erinnerungen voll beladen,
berührt’s mich heut, wie nie zuvor.
Was war ich da noch jung an Jahren,
die ganze Welt gehörte mir,
voll Tatendrang, doch unerfahren,
ein ungeschriebenes Blatt Papier.
Ich wollte zu den Sternen greifen,
die Welt nach meinen Wünschen formen,
alle Ketten von mir streifen,
und übersah die vielen Dornen.
Wie oft blieb ich an ihnen hängen,
verletzte mich manchmal sehr tief,
ließ mich auch in die Ecke drängen,
war viel zu jung, und zu naiv.
Heut hab ich meinen Weg gefunden,
blick voller Stolz auf ihn zurück,
dreht‘ ich auch manche Doppelrunde,
trotz allem war er voller Glück.

Copyright seelenkarussell