frei

Manchmal da engt die Liebe ein,
sie gibt zum Atmen kaum den Raum,
man würd gern mal alleine sein,
doch das erträgt der Partner kaum.
Am Anfang ist das wunderschön,
das aufeinander glucken,
doch dann kann’s auf die Nerven gehen,
und unser Partner will’s nicht schlucken.
Er braucht rund um die Uhr die Nähe,
kann den Alleingang nicht ertragen,
versteht nicht wenn man sagt: Ich geh!
und schon beginnt das große Klagen.
Sich seinen Freiraum zu erobern,
erfordert Zeit, viel Kraft und Mut,
Besitzerliebe kann nur fordern,
tut einem Freigeist niemals gut.

Copyright seelenkarussell