Herz6

Ihr begleitet mich nun schon ein ganzes Jahr durch diesen Blog.
Habt mit mir an schönen Orten verweilt, und seid mit mir in die traumatischen Verliese meiner Seele herabgestiegen.
Ich wusste selbst nicht, wie er sich gestalten würde, dieser mein persönlicher Blog.
Hätte nie gedacht, das ich soooo viel in Gedichtform verfassen würde.
Aber Worte in Reime zu fassen, schafft für mich Distanz zu mir, und auch für den der es liest.
Ich habe einiges von mir preisgegeben, und habe oftmals mit drei Lagen Pampas geschrieben :-), aus Angst wie ihr darauf reagiert.
Aber irgendwann hilft das „für sich schreiben“ auch nicht mehr weiter, man MUSS sich mitteilen, Feedback holen, andere Sichtweisen kennenlernen und manchmal auch annehmen, tröstende Worte hören, um Mut und Zuversicht zu tanken.
All das habt ihr mir gegeben, in einer seeeehr seeeehr  liebevollen und mitfühlenden Weise.
Tausend Dank dafür!!!
ich habe in einem anderen Beitrag mal geschrieben: „Ihr seid wie tausend kleine Pflaster auf meiner Seele.“
Und das kann ich aus tiefsten Herzen wiederholen!!!!
Euer Mitfühlen, Mitdenken, mit-leiden hat mich wieder ein Stück bewusster, mutiger und stärker gemacht.

                                           EINFACH NUR DANK DAFÜR111

 

Eure Gabi