Pony

Das Leben ist kein Ponyhof,
so sagt man ab und an,
ich find den Spruch gar nicht so doof,
denn es ist Wahres dran.
Man kann nicht nur Rosinen picken,
dass Beste sich nur nehmen,
man muss auch auf den Andern blicken,
wenn nicht, sollt man sich schämen.
Ein jeder schaut wo er nur bleibt,
der Andre zählt oft wenig,
Er merkt nicht wie die Gier ihn treibt,
und baut am goldnen Käfig.
Solch ein Mensch wird niemals satt,
er braucht einfach nur mehr und mehr,
und doch, auch er wird einmal matt,
erträgt die Einsamkeit dann schwer.
Denn Freunde haben, heißt auch teilen,
dass Beste mal dem Andren gönnen,
nicht einfach nur davon zu eilen,
sondern gemeinsam was zu stemmen.
Mit Glück wird man zusammen alt,
erzählt aus alten Tagen,
man ist so dankbar für den Halt,
musst ihn mit Liebe nur bezahlen.

Copyright seelenkarussell