berühren1

Wer andre nicht berühren kann,
sollt eines nur bedenken,
Berührung bricht so manchen Bann,
kann Trübsal schnell versenken.
Berührung ist ein: Hab-dich-lieb,
ein: Komm lass uns nicht streiten.
Berührung kleine Herzchen sprüht,
lässt uns oft in ein Lächeln gleiten.
Berührung ist des Herzens Brot,
damit es nicht verkümmert,
sie hilft uns oft aus schwerer Not,
wenn eine kleine Träne schimmert.
Drum scheu dich nicht, zeig dein Gefühl,
berühr auf liebe Weise,
werd weich, und bleib nicht immer kühl,
wirst sehn, sie zieht besondre Kreise.
Denn was du gibst, kommt stets zurück,
nichts davon wird je vergessen,
es gibt uns stets ein kleines Glück,
und andre wollen sich dran messen.

Copyright seelenkarussell