Vielfalt1

Klug ist der, der mit Bedacht
seine Schritte wählt,
verträumt ist der, der auf Verdacht,
des nachts schon mal die Sterne zählt
Und doch gehen beide ihren Pfad,
und jeder kommt ans Ziel,
der Eine schreitet Tag um Tag,
der Andre sieht’s als großes Spiel.
Wer ist der Bessere von den beiden,
wer hat den Sinn des Lebens wohl erkannt?
Daran tun sich die Geister scheiden,
die Beiden sehn das ganz entspannt.
Jeder lebt in seiner Welt,
und fühlt sich in ihr aufgehoben,
denn jeder ist für sich ein Held,
egal welch Stürme um sie toben.
Jeder Mensch ist, wie er ist,
und diese Vielfalt tut uns gut.
Dumm ist der, der stets vergisst,
dass er in dieser Vielfalt ruht.

copyright seelenkarussell