Schuh1

Es gibt keinen Reichen, ohne den Armen,
Es gibt nicht das Gute, ohne das Böse,
keinen Heiligen, ohne den Sünder,
keinen Helfer, ohne den Hilflosen,
keinen Mächtigen, ohne den Machtlosen.

Wir sind immer entweder das Eine, oder das Andere.

copyright seelenkarussell