sternenhimmel

Wenn du des nachts die Sterne suchst,
suchst Antworten auf deine Fragen,
du viel in deine Seele fluchst,
und oft platzt dir der Kragen.
Doch Antwort kommt nicht von allein,
du musst schon nach ihr graben,
der Grund ist oft so winzig klein,
besteht nur noch aus Narben.
Wenn es uralte Fragen sind,
die du mit Leben zugedeckt,
dann lass sie fliegen mit dem Wind,
was nützt’s wenn du Dämonen weckst.
Dein Leben spielt im Hier und Jetzt,
was war, das sei gewesen,
die Fragen sind schon abgewetzt,
hol einfach einen Besen.
Feg alles Alte vor die Tür,
und gebe deiner Seele Raum,
du stehst vor deines Lebens Kür,
du musst nie wieder rückwärts schaun.
Und so beginn das neue Jahr,
mit Lebenslust und Freude,
denn die Entscheidung ist fürwahr,
dein goldenes Gebäude.

Copyright seelenkarussell