ruhe

Wenn das Jahr zur Ruhe will,
der vielen Tage ist’s genug,
wird meine Seele ganz ganz still,
und blickt zurück was sie so trug.
Was hielt das alte Jahr bereit
an Freuden und an Schmerzen?
Wo hat es gerne still verweilt,
und wo gab’s Grund zum Scherzen.
War es den Menschen zugetan,
und hat sich nicht verkrochen
War es ein großer Ozean,
und oft in See gestochen?
Ich denk an viele schöne Stunden,
mit Freunden, und mit mir allein,
ich werd das neue Jahr erkunden,
und hoff, es wird wie’s Alte sein.
Geruhsam, heilsam, und voll Glück,
in allen Dingen wohl dosiert,
von Allem, ein erträglich Stück,
nur Krankheit bitte, du pausierst.

 

copyright seelenkarussell