SAM_0408 (Mittel)

Nur durch der Sonne Gunst,
seh ich ein Meer an Diamanten.
Gestern war hier noch tiefer Dunst,
heut Wolken groß, wie Elefanten.
Die Sonne schickt die letzten Strahlen,
sanft und purpurn über die See.
Ich kann sie nur mit Dank bezahlen,
wenn ich vor diesem Schauspiel steh.
Mein Herz wird ruhig und lässt sich treiben,
hinein ins sanfte Sonnenlicht.
Die Wackelbank lädt ein zum Bleiben,
bis auch der kleinste Strahl das Wasser küsst.
Der Abend neigt sich übers Meer,
und hüllt es ein in silbern Licht,
diese Stimmung mag ich sehr,
wenn Mondschein sich im Wasser bricht.
Dann wird es still, auch Möwen schweigen,
der Wind streift zärtlich mein Gesicht.
Und meine Seele will mir zeigen,
so ist das Leben: – schön und schlicht.

Copyright seelenkarusell