Man sollte miteinander reden,
doch das ist schwerer als man denkt,
man will in sein Sagen alles legen,
was auf dem eigenen Herzen brennt.
Doch oft führt das zum großen Streit,
weil man nicht die Worte findet,
man redet lauter, bis man schreit,
und sich unter der Last der Worte windet.
Es war der Vorwurf in der Stimme,
dass ein Gespräch so eskaliert,
die Art zu reden ist das Schlimme,
sodass man sich mit Worten duelliert.
Lasst den Vorwurf außen vor,
sprecht nur über das Gefühl,
sagt was es bei euch herauf beschwor,
und seid dabei nicht hart und kühl.
Nehmt des Anderen seine Hand,
das lässt die Seele leichter sprechen,
es verhindert oft ein‘ „Flächenbrand“
und lässt euch wieder schneller lächeln.

Copyright seelenkarussell