Gehst du am Jahresende auch zurück,
denkst nach was es gebracht?
Packt dich das Grausen im Genick,
oder hat’s dir viel Gutes zugedacht?
Meist ist’s ein pures Wechselspiel,
ein turbulentes Auf und Ab,
verheißungsvoll, dann unterkühlt,
aber immer voll im Trab.
Für das was alles schiefgelaufen,
seh es als pures Übungsfeld,
du hattest Zeiten zum Verschnaufen,
in deinem kleinen Rückzugszelt.
Für all das große, kleine Glück.
für all die schönen Episoden,
gib sie weiter Stück für Stück,
und dank, dass sie dir zugeflogen.

Copyright seelenkarussell