schiff2

Siehst du das Schiff am Horizont,
wie weit wird es wohl sein?
Vielleicht ein Schiff, das fährt zur Front,
und bringt kein Mann mehr heim?
Vielleicht bricht es zur Kreuzfahrt auf,
durchschippert viele Meere?
Ach Mensch, wie gern säß ich jetzt drauf,
wie selig ich dann wäre!
Vielleicht ist es ein Segelboot,
das mit den Winden spielt,
dazu noch tolles Abendrot,
ja, dahin meine Seele schielt.
Dort draußen sein, mit mir allein,
dem Wind die Route lassen,
weit weg von allem Glanz und Schein,
doch leider muss ich passen.
Ich spinne hier nur Seemannsgarn,
versink in meinem Traum,
genau das aber hat sein Charm‘,
so ohne Zeit und Raum.

 

Copyright seelenkarussell